Aktuelles.

Seit April ist Jochen Weishaupt als Chief Development Officer (CDO) für die geplante Expansion der tristar GmbH zuständig. Die in Berlin ansässige Hotelgruppe betreibt derzeit in ganz Deutschland 18 Hotels, davon elf unter der Marke Holiday Inn Express, zwei unter dem Label Holiday Inn, zwei unter Indigo (IHG) und drei als Hampton by Hilton. Allein in diesem Jahr sind weitere acht Eröffnungen unter den Marken Hilton Garden Inn, Holiday Inn Express, Ibis Style und Hampton by Hilton geplant, darunter auch bis zu sechs in Österreich.

 

Der neue Development Chef hat, trotz der Krise, große Ziele. Weishaupt plant bis zu zehn weitere Hotels pro Jahr für die tristar GmbH im Rahmen von Neubauten, Konversionen und Mergers & Acquisitions zu entwickeln, und zwar vorrangig in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Wir haben auch Süd- und Osteuropa im Blick“, so der neue CDO. „Dabei ist jedoch nicht die Zahl der abgeschlossenen Projekte ausschlaggebend“, so Weishaupt weiter, „sondern unsere Strategie des nachhaltigen Wachstums. Durch die Krise werden Immobilienentwickler, Investoren, Banken, Hotelberater sowie Betreiber diesen Ansatz bei zukünftigen Hotelprojekten wohl wieder verstärkt in den Fokus rücken!“

 

Nach knapp zehn Jahren im Development der Accor Hotels Deutschland GmbH in München hat Jochen Weishaupt nun die Herausforderung angenommen, den deutschen Hoteloperator tristar bei der geplanten Expansion in ganz Europa zu unterstützen. Der Developer ist seinerzeit als Banker in die Hotel- und Gastronomie-Branche eingestiegen. Er sammelte Erfahrungen in der Unternehmensberatung wie auch in der Gastronomie, bevor er einige Jahre als Manager Franchise Sales die Region Central Europe bei der Burger King Deutschland GmbH verantwortete. Im Anschluss daran kam dann der Schritt in die Hotellerie, und zwar als Franchise Development Manager bei der Accor Germany GmbH. Dort hat er die Weiterentwicklung des Franchise-Systems beim europäischen Marktführer vorangetrieben. Als Director Development D-A-CH bei Accor hat Weishaupt im Schnitt bis zu sieben Hotels pro Jahr entwickelt. Der gebürtige Badener aus Überlingen/Bodensee wird von München aus das tristar Development ausbauen, wo wer mit seiner Familie lebt.

Die tristar GmbH freut sich sehr über den diesjährigen Internationalen Design Award für das Holiday Inn Hotel in der Hamburger HafenCity. Die Auszeichnung mit dem Label für gute Gestaltung erfolgte in der Kategorie "Architecture".
 
Die ECE hat das mit dem „Umweltzeichen HafenCity Gold“ ausgezeichnete Hotelprojekt entwickelt und als Teil einer mit dem benachbarten Wohngebäude und einem Studierendenwohnheim kombinierten Projektentwicklung von ECE, Harmonia Immobilien und dem Studierendenwerk Hamburg realisiert. Der architektonische Entwurf stammt von ksgArchitekten.
 
Das vor gut einem Jahr eröffnete Hotel verfügt über insgesamt 268 Zimmer und einen großen Konferenzbereich mit drei kombinierbaren Veranstaltungsräumen für rund 200 Personen sowie ein Restaurant, eine Bar, Lounge und ein Business Center.

Das Magazin Focus Business hat die tristar GmbH erneut und zum dritten Mal in Folge als Top Arbeitgeber Mittelstand 2020 ausgezeichnet. Die tristar ist besonders stolz auf diese Auszeichnung, denn sie basiert auf dem Engagement aller Mitarbeiter des Unternehmens, die uns sehr ambitioniert auf dem Bewertungsportal kununu bewertet haben. Die tristar GmbH hat dank des täglichen Einsatzes, der Leidenschaft sowie dem Expertenwissen der rund 470 Mitarbeiter – oder wie wir sagen – unserer triSTARS, seit Ihrer Gründung im Jahr 2011 bis dato eine kontinuierliche Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit erreicht.

 

Derzeit betreiben wir 16 Hotels in Deutschland. Im Jahr 2020 werden 12 weitere Hotels eröffnet, 3 davon in Österreich.

 

Wer Lust hat auch dabei zu sein, kann sich hier bewerben.

#be_a_tristar

Direkt gegenüber dem Haupteingang des Mineralheilbads in St. Magarethen (Kanton St. Gallen) wird ein neues, fünfstöckiges ibis Styles entstehen. Dieses ibis Styles wird nicht nur den Gästen des Mineralheilbads zur Verfügung stehen, sondern auch St. Margrethen und der gesamten Region einen effektiven Mehrwert bieten. Als Projektentwicklerin tritt die ITW Unternehmensgruppe, welche auch das Mineralheilbad St. Margrethen betreibt und besitzt, auf. Als Betreiberin des geplanten Hotels konnte von der ITW die international renommierte tristar GmbH gewonnen werden, welche präferierte Partnerin für international führende Hotelmarken ist. Neben dem ersten Standort in der Schweiz verhandelt die tristar GmbH zur Zeit noch weitere Standorte in der Schweiz. Im Jahr 2020 eröffnet die Hotelgruppe auch ihre ersten Hotels in Klagenfurt, Parndorf und Wien in Österreich.

IHG schließt Rekordzahl an Deals auf der Expo Real 2019 in München ab. Als langjähriger Partner wird auch das Multi Development Agreement (MDA) mit der tristar GmbH um weitere 20 Hotels auf insgesamt 50 erweitert.

Zur Zeit betreibt die tristar GmbH bereits 13 Hotels mit dem Franchisegeber IHG und den Marken Holiday Inn Express, Hotel Indigo und Holiday Inn. Weitere 7 Holiday Inn Express werden bis zum Jahresende 2020 noch von der tristar GmbH eröffnet.

Im Rahmen der Vertragserweiterung wurde bereits das erste Hotel auf der Expo Real unterschrieben: das Holiday Inn Express München - Eching.

Neben IHG unterhält die tristar GmbH auch Partnerschaften zu Hilton und Accor Hotels. Im Jahr 2020 eröffnen die ersten 3 Hotels der tristar GmbH in Österreich. Dazu gehören die ibis Styles in Parndorf und Klagenfurt sowie das erste Hampton by Hilton in Österreich in Wien.

 

Im Rahmen des jährlichen europäischen Meetings der IHG Hoteliers haben vier Hotels der tristar GmbH im Rahmen der Hotel Star Awards 2019 insgesamt 5 Auszeichnungen gewonnen.

Das Holiday Inn Express Friedrichshafen konnte sogar gleich zwei Awards mit an den Bodensee nehmen. Neben dem Torchbearer Award für unsere Holiday Inn Express in Siegen, Neunkirchen, Friedrichshafen und dem Holiday Inn Berlin – City East Side welcher die Hotels für die besten Kundenzufriedenheit in Europa auszeichnet, erhielt das Holiday Inn Friedrichshafen als einziges Holiday Inn in Europa zudem noch den Guest Experience Excellence Award für eine durchgängige konstant hohe Qualität des Hotels.

Wir sind sehr stolz auf diese ausgezeichnete Teamleistung unserer Mitarbeiter. Zurzeit betreibt die tristar GmbH unter anderem elf Hotels der IHG. Bereits in den Jahren 2015 und 2016 hat die tristar Awards als bester Hotelbetreiber von IHG gewonnen.

 

Diversität ist ein fester Bestandteil der tristar GmbH​ Werte.

 

Die Hotellerie ist vielfältig und bunt wie ihre Gäste und Mitarbeiter. Die tristar GmbH akzeptiert keine Diskriminierung egal in welcher Art und Ausprägung. Als Unternehmen sind wie besonders Stolz auf unsere offene, freundliche, faire und vielfältige Kultur. Es ist selbstverständlich für uns das wir keine Unterschiede zwischen Menschen machen.

 

Unseren Mitarbeiter*Innen, genannt triSTARS, bieten wir Ansprechpartner für Fragen und Anliegen rund um das Thema LGBTIQ.

 

 

„Unsere triSTARS können ihre Persönlichkeit frei entfalten. Niemand muss sich bei uns verstecken oder befürchten, dass er nicht akzeptiert wird, nur weil er als Mensch nicht einer angeblichen Norm entspricht."

Matthias Koerber, Geschäftsführender Gesellschafter

 

#be_a_triSTAR

(c) Lahrer Zeitung

Am 07. Mai 2019 war Spatenstich für das von SHS-Projektbau GmbH entwickelte Design-Hotel mit uns, der tristar GmbH als Betreiber.
Das Hotel der Lifestyle-Marke moxy gehärt als Brand zu Marriott Gruppe. Innerhalb von zwei Jahren entstehen zwei Hotelblöcke mit 105 Gästezimmern unterschiedlichen Zuschnitts. Hinzu kommen 95 Stellplätze in der Tiefgarage, 35 im Außenbereich sowie zwei Busparkplätze.

 

Moxy bietet den Stil und das Ambiente eines Boutique-Hotels - zu erschwinglichen Preisen. Moxy bietet modernes Wohndesign, WLAN und eine Lobby, in der man sich ausleben und wohlfühlen kann. Wie zu Hause... aber mit einem Barkeeper! ;)

 

Das moxy in Rust ist neben einem Projekt in Österreich bereits das zweite moxy welches nach Fertigstellung von der tristar GmbH Betrieben wird.

© twinsterphoto - stock.adobe.com

AccorHotels kündigt die Eröffnung eines neuen ibis Styles Hotels in Parndorf mit Jahresbeginn 2020 an.

Mit einem neuen ibis Styles in Parndorf verstärkt die führende Hotel- und Lifestyle-Gruppe AccorHotels ihre Präsenz am österreichischen Markt. Baubeginn ist Mitte des Jahres 2018, die Eröffnung soll Anfang 2020 erfolgen. Ebenfalls rund um den Jahreswechsel 2019/2020 ist die Eröffnung eines ibis Styles in Klagenfurt geplant. Die tristar Austria GmbH wird beide Häuser als Franchisenehmer betreiben. „Die beiden neuen Standorte unserer Designmarke ibis Styles unterstreichen unsere Expansionspläne in Österreich. Wir freuen uns diesen Markt weiter zu beleben und mit der tristar Austria GmbH einen erfahrenen Partner gewonnen zu haben“, erklärt Volkmar Pfaff, Geschäftsführer AccorHotels Österreich und COO Central Europe.

 

ibis Styles Parndorf direkt neben Designer Outlet

Das ibis Styles Parndorf wird direkt neben dem Designer Outlet Parndorf und dem Parndorf Entertainment Center unweit vom Neusiedler See neu gebaut. Insgesamt wird das Hotel 135 Zimmer sowie drei Tagungsräume umfassen und entsteht in Zusammenarbeit mit der tristar Austria GmbH sowie der Braunsberger Gruppe und der Freyko GmbH als Investor.

 

„Wir freuen uns gemeinsam mit AccorHotels dieses tolle Projekt in der Nähe des Neusiedler Sees zu realisieren und haben höchstes Vertrauen in die Qualität und Einzigartigkeit der Marke ibis Styles. Jedes Hotel ist anders, orientiert sich in seiner individuellen Gestaltung am Charakter seiner Umgebung und bietet seinen Gästen hochwertigen Komfort und regionales Flair", sagte Christina Locher, Geschäftsführerin der tristar Austria GmbH.

 

In unmittelbarer Nachbarschaft hat schon im März 2018 ein Cineplexx eröffnet und im Juli und August folgen mit Ox Steaks & Grill und Vapiano attraktive Gastronomieangebote. Diese Projekte, sowie auch die Bowling Erlebniswelt und der Indoor Adventure Park, die noch im Oktober ihre Pforten öffnen werden, werden von denselben Investoren wie das ibis Styles geplant und umgesetzt.

Neues ibis Styles in Klagenfurt

AccorHotels wird rund um den Jahreswechsel 2019/2020 ein neues ibis Styles in Klagenfurt und damit das erste Markenhotel am Standort eröffnen.

 

Die führende Hotel- und Lifestyle-Gruppe AccorHotels verstärkt ihre Präsenz am österreichischen Markt mit einem neuen Haus. Der Baubeginn ist bereits im Juni 2018 erfolgt, die Eröffnung ist zwischen Ende 2019 und Anfang 2020 vorgesehen. Ebenfalls mit Jahresbeginn 2020 ist die Eröffnung eines ibis Styles in Parndorf geplant. Betreiber beider Häuser wird die tristar Austria GmbH als Franchisenehmer.

„Die beiden neuen Standorte unserer Designmarke ibis Styles unterstreichen unsere Absicht, die Expansion in Österreich fortzusetzen. Wir freuen uns diesen Markt weiter zu beleben und mit der tristar Austria GmbH einen starken Partner gewonnen zu haben“, erklärt Volkmar Pfaff, Geschäftsführer AccorHotels Österreich und COO Central Europe.

 

ibis Styles Klagenfurt im modernen Brain@Work Center

Das neue ibis Styles Klagenfurt wird in das innovative Kreativzentrum Brain@Work Center einziehen, dessen Baustart bereits im Juni 2018 erfolgt ist. Eigentümer und Entwickler des markanten Neubaus ist die Lilihill Capital Group. Das neue Landmark-Gebäude wird sich mit seinen großzügigen Glasflächen, der schlichten geradlinigen Form und der eleganten Farb- und Materialauswahl in das bestehende Stadtbild am Viktringer Ring harmonisch eingliedern. Die Hotelräumlichkeiten werden sich über Flächen im Erdgeschoß sowie vom 2. bis zum 5. Stockwerk erstrecken. Insgesamt wird das ibis Styles 137 Zimmer, zwei Tagungsräume sowie einen eigenständigen Coffee Shop inklusive Bar umfassen. Das Angebot des ibis Styles Klagenfurt wird durch einen Co-Working Space und eigenen Fitnessbereich abgerundet. Kärntens Hauptstadt erhält mit dem ibis Styles ihr erstes Markenhotel und damit attraktives Design mit Wiedererkennungswert für Geschäfts- und Privatreisende.

 

„Wir sind erfreut, dass wir in Klagenfurt einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der tristar Austria GmbH umsetzen werden und AccorHotels als starken Partner für dieses Projekt gewinnen konnten“, sind sich Christina Locher, Geschäftsführerin der tristar Austria GmbH und Ulrich Enzinger, Geschäftsführer der tristar GmbH, einig.